Anzeige

Verbreitet Niederschlag

Agrartipp, 21.11.2017

Radarbild von Dienstag, 21.11.2017 um 00.40 Uhr

Das Radarbild zeigt aktuell recht verbreitet Niederschlagssignale. Häufig fällt Regen oder Sprühregen, im Bergland Ostdeutschlands, sowie im Bayrischen-Wald auch Schnee. Sonst ist der Himmel über Deutschland meistens wolkenverhangen. Nur am Alpenrand, sowie ganz im Nordosten zeigen sich ein paar Sterne. Die Temperaturen liegen aktuell nahe Tschechien noch in Gefrierpunktnähe, am Niederrhein werden dagegen bereits schon Werte von über 10 Grad gemessen.

Heute fällt zunächst noch häufig Regen und Sprühregen. Der Schwerpunkt des Regens wandert im Tagesverlauf in den Nordosten, von Südwesten trocknet die Luft allmählich ab. Die Niederschlagsmengen liegen allgemein zwischen 5 und 15 Liter pro Quadratmeter. Am geringsten sind die Mengen im Breisgau und in Teilen Mecklenburg-.Vorpommerns.

Am Mittwoch regnet es zunächst noch in Schleswig-Holstein und im Küstenbereich der Ostsee, wobei hier nochmals Mengen zwischen 1 und 10 Liter pro Quadratmeter zu erwarten sind. Von Südwesten wird es trockener, freundlicher und milder.

Am Donnerstag bleibt es überwiegend trocken. Lediglich im Nordwesten kann es etwas tröpfeln oder leichte Schauer nieder gehen.

Am Freitag regnet es im Nordwesten wieder längere Zeit, sonst bleibt es noch trocken.

 

 

 

Tatsächliche Verdunstung in Liter pro m²

 

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

Wetter-Meldungen

Anzeige

Wetter-Kalender

-Anzeige-
Wetter-Kalender 2018
Meteorologischer Kalender 2018 Mit eindrucksvollen Fotos und Erklärungen meteorologischer Phänomene! weitere Infos